Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.      Geltung der Bedingungen

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen von AWM-Zentrum.B.V. ,
Nieuwe Stationsstraat 20,

6811 KS Arnhem ,Niederlande 

KvK : 76094898

sind Grundlage für Vermittlungsverträge
zwischen einem Kunden und dem AWM-Zentrum B.V. zum Zeitpunkt der Bestellung einer Vermittlungsdienstleistung.

Anwendbarkeit

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Fernabsatzangebote des Unternehmers und jeden Fernabsatzvertrag,
der zwischen dem Unternehmer und dem Verbraucher abgeschlossen wurde.
Bevor der Fernabsatzvertrag abgeschlossen wird, wird der Text dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen dem Verbraucher zur Verfügung gestellt.
Wenn dies nach billigem Ermessen nicht möglich ist, wird der Unternehmer – bevor der Fernabsatzvertrag zustande kommt – angegeben,
auf welche Weise die AGB bei dem Unternehmer einzusehen sind und diese auf Anfrage des Verbrauchers schnellstmöglich kostenlos zugeschickt werden.
Wenn der Fernabsatzvertrag auf elektronischem Weg abgeschlossen wird, kann dem Verbraucher, bevor der Fernabsatzvertrag abgeschlossen wird,
der Text dieser AGB – vom vorigen Absatz abweichend – auf elektronischem Weg zur Verfügung gestellt werden, so dass dieser vom Verbraucher einfach
auf einem dauerhaften Datenträger gespeichert werden kann. Wenn dies nach billigem Ermessen nicht möglich ist, so wird,
bevor der Fernabsatzvertrag abgeschlossen wird, angegeben, wo die AGB auf elektronischem Weg zur Kenntnis genommen werden können
und dass sie auf Anfrage – elektronisch oder auf anderem Wege – kostenlos zugeschickt werden.
Falls – neben diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen – auch spezifische Waren- oder Dienstleistungsbedingungen gelten sollten –
ist der zweite und dritte Absatz entsprechend anwendbar und kann sich der Verbraucher im Falle gegensätzlicher Bedingungen
immer auf die anwendbare Bestimmung berufen, die für ihn am günstigsten ist.

Das Vermittlungsangebot ist an Unternehmen in Form von natürlichen und juristischen Personen
oder rechtsfähigen Personengesellschaften, die eine gewerbliche bzw. beruflich selbstständige Tätigkeit ausüben,
und private Verbraucher im geschäftsfähigen Alter nach deutschem Gesetz,
die nicht überwiegend gewerblich handeln, ausgerichtet.

2.AWM-Zentrum bietet auf seinen Portalen www.awm-zentrum.com und www.entruempelung-kosten-rechner.de ,
eine Vermittlungsleistung zwischen dem Kunden der eine Entrümpelung / Entsorgung von Gegenständen,
aus seinen Räumlichkeiten durchführen lassen möchte und dem Entrümpeler /Entsogungsdienstleister ,
der diese Entrümpelung / Entsorgung ausführen möchte.
AWM-Zentrum beschränkt sich über die Internetpräsenz www.awm-zentrum.com und www.entruempelung-kosten-rechner.de
auf eine reine Vermittlungsdienstleistung, in deutscher Sprache im Bereich Entsorgung bzw. Entrümpelung .

Das gilt auch für Transferleistungen in Form der Annahme von Anzahlungen des Kunden für den Entsorgungsdienstleister.
AWM-Zentrum wird selbst nicht Partei des Entsorgungsvertrages und wird aus diesem weder berechtigt , noch verpflichtet.
Die jeweils tätigen, wirtschaftlich und rechtlich selbständigen Entsorgungsdienstleister,
arbeiten auf eigene Rechnung. Dieser Vertragspartner
haftet für seine Leistungen deshalb auch selbst und ist unter den von ihm angegebenen Kontaktdaten erreichbar.

2 . Durch , die Angaben des Kunden, grösse der Räumlichkeiten ( Quadratmeter ), Menge der Gegenstände und Stockwerk,
wird dem Kunden durch AWM-Zentrum mit dem Rümpel-Berechner , der Entsorgungspreis angezeigt.
Mit dem anklicken des Button  ” Bestellung abschicken ” kommt zwischen dem Kunden und AWM-Zentrum
ein verbindlicher Auftrag zustande.
Im Zuge des Vermittlungsvertrages wird AWM-Zentrum ,
mit den Angaben des Kunden und in seinem Namen und mit seiner Vollmacht,einen Entsorgungsdienstleister aussuchen
und diesem stellvertretend für den Kunden, einen Entsorgungsvertrag anbieten.
Verlangt der Kunde ausdrücklich die vollständige Auftragserfüllung vor Ablauf der Widerrufsfrist, verzichtet er auf sein Widerufsrecht.
Die Kommunikation wird ab dem Zeitpunkt der mit dem anklicken des Button ” Bestellung abschicken ” über den E-Mail-Verkehr ablaufen.
Nimmt der Ensorgungsdienstleister das Angebot an ,welches stellvertretend für den Kunden gegenüber AWM-Zentrum erfolgt, ensteht ein Entsorgungsvertrag zwischen dem Entsorgungsdienstleister und dem Kunden.
Dieser Entsorgungsvertrag resultiert aus den Angaben ,
die der Kunde im Entrümpel – Kosten-Rechner angegeben hat, nebst den Massnahmen nach diesen AGB.
AWM-Zentrum teilt dem Kunden darauf hin den erfolgreichen Abschluss des Entsorgungsvertrages mit, mit allen weiteren relevanten Daten.
Die Vertragsparteien verpflichten sich, sicherzustellen, dass die von Ihnen angegebenen E-Mail-Adressen
dauerhaft aktiviert sind, so dass E-Mails täglich abgerufen und gelesen werden.

3.  Berechnung der Entrümpelung
Der Kunde muss die Angaben wie Entrümpelungsfläche (Quadratmeter) , Menge der Gegenstände und das Stockwerk,
im Entrümpelung-Kosten-Rechner wahrheitsgemäß angeben. Sind die Angaben des Kundens zu gering bemessen als die tatsächlichen Gegebenheiten vor Ort angegeben, ist das ausführende Entsorgungsunternehmen berechtigt
den tatsächlichen Aufwand nachzuberechnen und dem Kunden in Rechnung zu stellen.

4 . Preise und Zahlungen

Die Preise in unseren unverbindlichen Angeboten ( Entrümpelung-Kosten-Rechner)

und bei verbindlicher Bestellung
verstehen sich immer als Bruttopreise, also ggfs. inklusive der gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Die angegebenen Preise sind Gegenstand des Entsorgungsvertrages.Die Anzahlung für den Entsorgungsdienstleister,
wird nach erfolgter Bestellung mit angegeben und ist vor Vertragsabschluss an AWM-Zentrum im Voraus zu bezahlen.
AWM-Zentrum nimmt die Anzahlung , für den Entsorgungsdienstleister entgegen.
Welche Zahlungsmittel von uns angenommen werden, ist bei der Bestellung mit angegeben.
Wir leiten unsere Vermittlungsarbeit erst ab Zugang der Anzahlung ein und versuchen dann , einen Dienstleister nach Massgaben dieser AGB zu beauftragen.

5. Haftung für Schäden oder Mängel

AWM-Zentrum B.V. ,werden die Haftung jeglicher Schäden oder Mängel,
die durch das Entsorgungsunternehmen oder des Kundens verursacht wurden,
für die jeweils andere Partei nicht übernehmen.

6. Rücktritt vom Vertrag

AWM-Zentrum ist berechtigt, vom Vermittlungsvertrag mit dem Kunden zurückzutreten,
wenn der Kunde objektiv gesehen zahlungsunfähig ist oder ihm die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens
des privaten Vermögens bevorsteht. Sollten von uns schon Teilleistungen erbracht worden sein,
ist der Kunde vertragsgemäß dazu verpflichtet, die bereits erbrachten Teilleistungen zu bezahlen.

7. Widerrufsrecht

Bei Fernabsatzverträgen i.S.d. § 312c BGB und bei „Außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen“ i.S.d. § 312b BGB gelten für Verbraucher
(jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen
noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können)
mit Wirkung auch für den vermittelten Entsorgungsvertrag
folgende gesetzlichen Widerrufsrechte:

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns AWM-Zentrum B.V.
Postanschschrift : AWM-Zentrum B.V. Speditionsstrasse 21 , 40221 Düsseldorf,
E-Mail-Adresse: info@awm-zentrum.com
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail)
über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts
vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben,
einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben,
dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben),
unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen,
an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion
eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.
in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen,
der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung
des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten,
bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An

Postanschschrift

Firma
AWM-Zentrum B.V.
Speditionstrasse 21

40221 Düsseldorf

E-Mail-Adresse: info@awm-zentrum.com

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung
der folgenden Dienstleistungen_________________________________

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

________________________________

Name des/der Verbraucher(s)

__________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

___________________

Datum

————————————— (*) Unzutreffendes streichen.

8.      Schlussbestimmungen

Der Vertrag bleibt wirksam, selbst wenn vorgenannte Bestimmungen teilweise oder vollständig nicht Vertragsbestandteil oder unwirksam geworden sind.
Für dieses Vertragsverhältnis zwischen uns AWM-Zentrum
und dem Kunden wird das Recht der Niederlande angewendet.

Streitfälle

Auf Verträge zwischen dem Unternehmer und dem Verbraucher, auf welche diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zutreffen,
ist ausschließlich niederländisches Recht anwendbar.

9. Ergänzende oder abweichende Bestimmungen

Bestimmungen, die von den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichen oder diese ergänzen,
dürfen nicht zum Nachteil des Verbrauchers gereichen und müssen schriftlich oder so festgelegt werden,
dass sie auf einem dauerhaften Datenträger auf den der Verbraucher Zugriff hat, gespeichert werden können.